El

Ein einheitliches Verfahren zum einfachen Entwurf von Folgeregelungen für quadratische, unter- und überaktuierte lineare Systeme

date
28.05.2018 
time
01:00 PM - 02:00 PM 
speaker
M.Sc. Sebastian Bernhard 
affiliation
Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Automatisierungstechnik und Mechatronik, Fachgebiet Regelungsmethoden und Robotik 
part of series
Dresden Automation Engineering Colloquium DAK 
language
de 
main topic
Electrical and Computer Eng.: Automation, Measurement, Control
abstract

Der Entwurf von Regelungen zum Folgen von Solltrajektorien ist eines der Kernprobleme in der Regelungstechnik. Während dieses für quadratische Systeme als gelöst zu betrachten ist, ergeben sich für eine unterschiedliche Anzahl von Stellgrößen und Ausgangsgrößen noch interessante offene Fragen, die in der Literatur bisher nur unvollständig beantwortet werden. So existieren bei der Überaktuierung zusätzliche Freiheitsgrade, mit denen sich die Systemdynamik gezielt beeinflussen lässt. Dies führt zu der Frage, wie diese gewinnbringend genutzt werden sollen. Im Falle der Unteraktuierung ist hingegen ein exaktes Folgen der Solltrajektorie im Allgemeinen unmöglich und es bleibt unklar, ob und wie eine sinnvolle Folgeregelung bestimmt werden kann.

In diesem Vortrag zeigen wir, dass die beiden unterschiedlichen Fragestellungen tatsächlich zwei Spezialfälle eines linear-quadratischen Folgeregelungsproblems darstellen. Mithilfe eines einheitlichen Vorgehens leiten wir dann neue Entwurfsverfahren her, die ebenso einfach anzuwenden sind wie jene für quadratische Systeme. Schlussendlich werden wir die aufgeführten Fragen umfassend beantworten, indem wir nachweisen, dass die neu entworfene Folgeregelung eine optimale Stellenergie bzw. eine optimale Energie des Folgefehlers garantiert.

 

Last update: 15.05.2018 13:16.

venue 

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (Konferenzraum) 
Zeunerstraße 38
01069 Dresden
telefon
+49 (0) 3 51 / 46 40 - 801  
homepage
http://www.ivi.fraunhofer.de/ 

organizer 

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (Fraunhofer IVI)
Zeunerstraße 38
01069 Dresden
telefon
+49 (0) 3 51 / 46 40 - 612 
e-mail
Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (Fraunhofer IVI) 
homepage
http://www.ivi.fraunhofer.de/ 
Scan this code with your smartphone and get directly this event in your calendar. Increase the image size by clicking on the QR-Code if you have problems to scan it.